Mittwoch, 13. März 2013

Emotionen über das Manga Auge!






Bewegung des Manga Auges

Augen mit Gefühlen?! Auf jeden Fall!!


Um den Manga Figuren verschiedene Gesichtsausdrücke zu verleihen, ist es erforderlich dass das Manga Auge die Gefühle sehr stark ausdrückt. Denn eine Manga Geschichte besteht aus vielen verschiedenen Emotionen und führt somit auch zu einer gelungenen und interessanten Geschichte.

Hierbei findet ihr ein paar Beispiele, wie ein Manga Auge zu einer bestimmten Emotion gezeichnet wird. Nicht nur Emotionen des Manga Auges will ich euch zeigen, sondern auch die
Blickrichtungen ...

Wie man erkennen kann, schaut das erste Manga Auge nach Oben, dabei ist zu beachten, dass ein Teil der Iris im Oberlid verschwindet und die Pupille weit oben gezeichnet wird.
Zwischen Iris und Unterlied wird ein Zwischenraum gelassen, um den Ausdruck noch mehr zu betonen.

Beim Blick nach Unten, verschwindet der untere Teil der Iris im Unterlied und die Pupille wird ebenfalls weiter unten angesetzt.
Darüber hinaus verschließt das Oberlied die obere Hälfte der Iris.

Je nach dem, ob das Auge nach links oder rechts schauen sollte, zeichnet man die Iris entweder mehr nach links (Linksblick von unserer Perspektive) oder  mehr nach rechts (Rechtsblick) ...

Wenn das Oberlid über dem Unterlid gezeichnet wird, ist das Manga Auge geschlossen und man sieht hauptsächlich die Augenwimpern.

Traurig aber wahr ... !



Trauriges Manga Auge
ich will euch 4 verschiedene Möglichkeiten von einem traurigen Manga Auge zeigen.

Das erste Auge ist kurz davor zu heulen und dabei überrascht33 und doch auch wütend. Das drückt man durch die geschwungene Augenbraue, verkleinerte Iris und keine Details im Auge.

Das zweite Manga Auge ist einfach nur sehr traurig, was durch viele Tränen betont wird und einer runter geschwungenen Augenbraue.

Dann gibt es das leicht traurige Auge, indem das Oberlid ein Teil der Iris bedeckt. Auch Tränen sind ganz wichtig (diese können verschieden Formen haben z.B. Kreise, Ovale ...)

Das letzte Auge ist ein fröhliches Auge mit Freudentränen. Ober- und Unterlid folgen geschwungen übereinander.

Vergesst bitte nicht, immer die Oberlid-Falte mit zu zeichnen!


                                    Zornausbruch!!


Zorniges Manga Auge


Ein leicht zorniges Manga Auge erkennt man an der leicht senkenden Augenbraue, sowie leicht zusammengezogene Lider.

Die wird größer, wenn man die Augenbraue noch mehr zum Oberlid heranzieht und das Unterlid mehr über der Iris liegt.

Noch wütender sieht das Manga Auge aus, wenn die Augenbraue an dem Oberlied liegt.
Ein zorniges Manga Auge wird dargestellt, indem das Unterlied noch mehr die Iris bedeckt.

Ein sehr wütendes Auge wird durch den extremen Fall der Augenbraue an dem Oberlid ausgedrückt, sowie eine vollständige Iris im Auge und einer kleinen Pupille.



Natürlich gibt es noch viel viel mehr Emotionen, wie z.B. Fragend, Verwirrung, Fröhlichkeit, Müdigkeit u.v.m. ...

Jetzt seid ihr an der Reihe!
Bringt eurer Hauptfigur die verschiedensten Emotionen durch die Augen.
Viel Spaß dabei.
Eure elly1209^^

Kommentare:

  1. Hey, mir helfen deine Beiträge echt weiter. Ich stehe zurzeit vor einem Problem. Wie zeichne ich eine Person, die tot ist und mit offenen Augen gestorben ist? Also vor allem, wie zeichne ich dann die Augen? Ist vielleicht eine etwas unkonventionelle Frage, aber für mein Bild brauche ich das und ich habe noch nicht so viel Erfahrungen im Manga zeichnen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du zeichnest da glaub ich dann keinen Lichtpunkt rein somit sieht es tot aus !!!!

      Löschen
    2. Der blick muss wirr sein also nicht auf einen bestimmten punkt gerichtet sein

      Löschen
  2. Hey, freut mich, dass ich dir helfen kann.
    Einen Toten mit offenen Augen zu malen ist eigentlich ganz simpel, du lässt einfach die Pupille weg (ein leeres Auge ohne Licht) und schraffierst oder schattierst ein Teil des Augen.
    Dabei musst noch achten, ob es ein ruhiger Tod war (mit großer Iris) oder schreckhafter Tod mit kleiner Iris die vollständig im Auge zu sehen ist ;)

    AntwortenLöschen
  3. hey, deine Beiträge helfen mir super weiter. Ich hab nie gewusst wie ich die emotionen in das auge einbauen soll, jetzt weiß ich es endlich und kann mein auge verbessern :)
    Danke für die guten erklärungen :)

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr gut ...:)

    AntwortenLöschen